{Werbung} Der zauberhafte Trödelladen von Manuela Inusa

Willkommen in der Valerie Lane – der romantischten Straße der Welt!

Heute möchte ich Euch eine wirklich zauberhafte Roman-Reihe vorstellen. OK, bisher habe ich nur „Der zauberhafte Trödelladen“ gelesen, denke aber, dass die anderen zu dieser Serie gehörenden Geschichten genauso zauberhaft sind. Auch wenn dies der dritte Band ist, kam ich sofort in die Geschichte rein. Es ist also nicht schlimm, mitten in einer Serie anzufangen ;).

IMG_20180722_102436

Manuela Insua
Der zauberhafte Trödelladen
blanvalet Verlag
ISBN: 978-3-7341-0625-5 / Preis: 9,99 Euro

Über das Buch:

Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiqitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby’s Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für sie da, denn nicht nur das mit Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten …

Über die Autorin:

Manuela Insua wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Inzwischen hat sie im Selfpublishing mehr als dreißig Romane veröffentlicht, die viele Leserinnen erreichten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in ihrer Heimatstadt Hamburg. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.

Mein Fazit:

Habe ich schon erwähnt, dass ich den Roman zauberhaft finde? 😉

Ruby übernimmt nach dem Tod ihrer Mutter einen Antiquitätenladen auf der Valerie Lane. Auf dieser Straße befinden sich noch ein Wollladen, ein Geschenkeladen und ein Blumenladen. Alle Geschäftsinaberinnen halten zusammen wie Pech und Schwefel. Auch die Kundschaft schlendert gerne über die Valerie Lane und kauft hier und dort ein. Nur bei Ruby herrscht meist gähnende Leere. So hat sie nicht nur mit schlechten oder gar keinem Umsatz zu kämpfen, sondern auch mit ihrem Vater, der ein wenig sonderlich ist. Er geht icht mehr vor die Türe, hört am liebsten Radio und ißt täglich, im Wechsel zur neuen Woche, Bohnen oder Bananen. Für Freizeit oder eine Beziehung fehlt Ruby dadurch die Zeit, wäre da nicht der Obdachlose Gary, der täglich an der Straßenecke sitzt und Ruby heimlich in ihn verliebt ist. Gary ist kein typischer Obdachloser. Er ist gepfegt, gebildet und sehr in sich eingekehrt. Auch er hat einen Schicksalsschlag erlitten, über den er aber  mit niemanden spricht. Aber er hilft Ruby auf die Sprünge, wie sie mit ihrem Laden wieder Geld verdienen kann. Sollte sich doch alles zum Guten für Ruby wenden?

Ihr merkt, ich bin total begeistert von diesem Roman und könnte so noch weiter über den Inhalt schreiben, aber nee, lest selber ;).

Der Roman ist sehr flüssig geschrieben und es macht wirklich Spaß ihn zu lesen.

Werbung: Das Buch wurde mir kostenlos zum Rezensieren vom bloggerportal und blanvalet Verlag zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s