{Werbung} Neapolitaner Kissen

Wie Ihr wisst, sind wir seit ca. einem halben Jahr Abonennten der „Meine Backbox“. Wir sind jedes mal aufs Neue begeistert, nur zwischendurch fehlt echt die Zeit, die wirklich tollen Rezeptvorschläge nachzubacken. Und bevor die neuen Boxen verschickt werden, möchten wir Euch heute wenigsten ein Rezept zeigen, welches wir nachgebacken haben.

In der letzten „Meine Backbox“ enthalten waren u.a. Silikomart – Snack ’n Roll, Manner-Neapolitaner Schnitten und die Demmler – XL-Back & Snack Box. Klar, dass nicht alle Zutaten in einer Backbox enthalten sind, denn das Meiste (meist Grundzutaten), sind wohl in jeder Küche vorhanden.

IMG_20180717_092110

Jetzt möchten wir Euch aber die Neapolitaner Kissen vorstellen 😉

Für dieses Rezept benötigt Ihr:

175 g Neapolitaner
50 g Butter, flüssig
3 – 4 TL Milch
480 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei, M
2 EL Sonnenblumenöl
200 g Wasser
Sonnenblumenöl zum Fritieren (wir haben die Neapolitaner Kissen im Backofen gemacht)
Puderzucker zum Bestreuen

Die Zubereitung ist einfacher als gedacht 🙂

Die Manner Neapolitaner Schnitten in kleine Stücke brechen und mit einem Mörser oder Mixer fein mahlen. In eine kleine Schüssel geben. Die Butter im Topf oder der Mikrowelle schmelzen und zusammen mit der Milch zur Neapolitaner-Masse hinzu geben. Mit einem Löffel gut vermengen, so dass eine streichfähige Masse entsteht.

Das Mehl mit Ei, Öl, Zucker und Wasser mit dem Knethaken in der Rühschüssel verkneten. Aus der Schüssel herausholen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal mit den Händen verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde (oder über Nacht) ruhen lassen. Mit einem Teigroller etwa 2 mm dünn ausrollen. Den Teig immer wieder bewegen, damit er nicht and er Arbeitsfläche kleben bleibt.

Ein Gefäß mit etwas Wasser bereit stellen. Mit dem Snack ’n Roll von Silikomart die Rechtecke aus dem ausgerollten Teig ausstanzen. Auf die Hälfte ca. einen halben Teelöffel der Neapolitaner-Masse geben. Die andere Hälfte der Rechtecke umdrehen und an den Rändern mit nassen Fingern bestreichen. Auf die andere Hälfte passend darauflegen und die Taschen mit leichtem Fingerdruck verschließen.

Einen Topf mit genügend Öl füllen und heiß werden lassen. Die Taschen vorsichtig ins heiße Öl geben und darin frittieren. Aus dem Topf holen und auf einem Papiertuch etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und in der Demmler XL Back & Snack Box servieren.

Zubereitung im Backofen: Alternativ können die Taschen auch bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 18 Minuten gebacken werden. Zuvor mti einer Eigelb-Milch-Mischung etwas einstreichen. Sie werden dann etwas knuspriger.

Das Rezept stammt von „Meine Backbox“.

IMG_20180717_112847(1)

Und so sah unser Endresultat aus und ja, die werden garantiert nochmal gebacken. Evtl. beim nächsten Mal sogar frittiert ;).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s