Käsekuchen

Schlicht und einfach, einfach nur Käsekuchen ;).

 

 

Wir lieben Käsekuchen in allen möglichen Variationen. Dieses Rezept befand sich auch irgendwann mal in einer Backzeitschrift. In welcher, können wir leider nicht mehr sagen. Jedenfalls nun im Rezeptblätterchaos gefunden und endlich mal nachgebacken ;).

Für eine 26er-Springform benötigt Ihr:

Fett für die Form
150 g Mehl
60 g + 250 g kalte Butter
75 g + 200 g Zucker
Salz
7 Eier
1 kg Magerquark
1 Päckchen Vanillepudding-Pulver zum Kochen
1 1/2 TL Backpulver
1 Bio-Zitrone

Die Springform einfetten.

Mehl, 60 g Butter in Stückchen, 75 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Ei in eine Schüssel geben. Erst alles kurz mit den Knethaken des Rührgeräts mischen, dann schnell mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Backofen vorheizen (E-Herd 180 Grad / Umluft 160 Grad).

Für die Quarkmasse 250 g Butter in einem Topf schmelzen. Leicht abkühlen lassen. Dann mit 200 g Zucker mit dem Schneebesen des Rührgeräts schaumig schlagen. 6 Eier nacheinander unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Dann den Quark portionsweise zum Zucker-Ei-Mix geben. Mit den Schneebesen des Rührgeräts auf kleinster Stufe rühren.  Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und unter die Quarkmasse rühren.

Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale mit einer Küchenreibe fein abreiben. Danach Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

Teig auf dem Formboden mit einer Küchenrolle ca. 1 cm dick bis dicht an den Formrand ausrollen. Dann den Teig mti den Fingern zum Rand ziehen.

Den Rand einer Springform aufsetzen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Quarkmasse auf den Mürbeteig geben, mit einem Teigschaber gleichmäßig glatt streichen. Im heißen Backofen für 50 – 60 Minuten backen.

Leider ist der Kuchen nicht so schön geworden, da ich vergessen habe ihn während des Backens abzudecken. Aber geschmeckt hat er trotzdem und das ist die Hauptsache. Absolut cremig fluffig und schmeckt nach mehr ;).

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s